Kategorien
BDSM Lexikon Mein BDSM

Mindfuck – Braucht man für BDSM einen (langen) Schwanz?

Ein Wort, eine Geste, ein Griff, ein Blick, nur die Art, wie sich Deine Atmung verändert und ich knie. Fast unbewusst sinke ich zusammen und finde ich mich wieder seelig ruhend an meinem Platz – in Gedanken. Gerade in diesen Gedanken versunken lese ich einen Post, in dem eine Dame, die sich als sub bezeichnet […]

Kategorien
Mein BDSM

Warum mich die Brat nervt

Ich beobachte es vor allem bei Neulingen und jungen (meist) Damen, dass es wohl gerade hip ist, sich als Brat zu bezeichnen. Ich nenne es eher „Attention Whore“ und es löst bei mir folgende Reaktion aus: Tiefes Einatmen durch die Nase, die Augen werden größer, Pupillen wandern Richtung Decke, die Augenbrauen ziehen sich nach oben […]

Kategorien
Sessions

Unser Sklave

Du schaust ruhig zu, wie ich mich von unserem Sklaven bedienen lasse. Ich lasse ihn nackt uns etwas zu trinken bringen. Ich genieße, wie er heiß wird, aber mich nicht anfassen darf. Ich nutze Deine Gerte, um ihn passend auf Abstand zu halten, sodass er nicht an mich herankommt. Dann stehst du auf und kommst […]

Kategorien
Sessions

Kopfkino

Dom: Ich liege im Bett. Du kniest daneben. Mit Halsband und Leine. Die Macht über Dich und Deinen Körper in meinen Händen. Ich befehle Dir, mir meine Kleider auszuziehen. Sub: Ich ziehe Dir die Krawatte aus und öffne dann das Hemd Knopf für Knopf. Gefolgt von Küssen. Jedes Mal, wenn ich einen Knopf öffne, küsse […]

Kategorien
Sessions

One day

Nur bekleidet mit meinem Collar knie ich vor Dir und Du ziehst meinen Kopf zu Dir, um IHN noch tiefer reinzudrücken. Ich spüre Deinen Schwanz tief in meiner Kehle. Dabei fängst Du an ein wenig an meinem Kitzler rumzuspielen. Oh mein Gott, mehr davon, denke ich mir und schon stoppst Du.  „Wenn Du mit dem […]

Kategorien
Sessions

Femdom weekend

You left me there in the corner of the living room, kneeling in just my black boxershorts and black tshirt and my collar. After a few minutes of silence I hear the sound of your high heels coming in my direction. You tell me to stand up and to strip naked. I comply with your […]

Kategorien
BDSM Lexikon

Moral und BDSM – SSC, RACK und CNC

Zur gewählten Überschrift: Die einen werden jetzt sagen: „Na endlich sagt es mal einer!“ Andere werden sich an den Kopf fassen und denken: „Moral und BDSM… klar und der Papst ist Atheist!“ Zum Papst: Ja, schon möglich. Das interessiert hier aber nicht. Mir geht es nur darum zu zeigen, was BDSM jenseits der ersten Suchergebnisse […]

Kategorien
BDSM Lexikon

Safe Call und Covern

In der Internet- und Smartphonezeit, in der es normal ist, dass man jederzeit Zugang zu Pornos jeder Art hat, auf Twitter anderen bei der Selbstbefriedigung zuschauen, sich auf Instagram vor Dickpics nicht retten kann und – wenn man Titten in die Kamera hält, auf einmal 1.000.000 Likes auf Facebook bekommt, die sich natürlich verdoppeln, wenn man sein […]

Kategorien
Sessions

In love with Ropes

„Ich will Deine Brüste eingeschnürt sehen! Sie sind perfekt, um verpackt zu werden!“ Diese Worte – sie hatten sich in meinem Kopf eingebrannt. „Sie sollen nicht blau werden, aber sie sollen fest geschnürt sein!“ Ich habe schon öfters diverse Bondage gesehen, bei denen die Brüste abgeschnürt wurden und ich fand es bisher immer sehr sehr […]

Kategorien
BDSM Lexikon

Safeword, Steuerungswörter und Slowword

Vor jeder Session müssen ein Safeword und eventuell Steuerungswörter bzw. Slowwords vereinbart werden. Safewords beenden die Session komplett. Grundsätzlich ist es so, dass man sich mit der Zeit soweit einspielt, dass der Dom weiß, wie weit er gehen kann bzw. weiß, wann er Pausen machen muss, sodass ein Safeword nicht benutzt wird. Jedoch müssen Grenzen […]